Förderprogramme für:

den Raum Blankenburg

Förderprogramm Effizienzbonus für Neubau und Quereinsteiger (Erdgasheizung)

Seit Jahren ist Erdgas in Deutschland die Wunschenergie Nummer 1. Aus gutem Grund: Erdgas ist vielseitig einsetzbar und besonders schonend für die Umwelt. Die Reduzierung der CO2-Emissionen ist zentrale Aufgabe des Klimaschutzes. Dabei führen Effizienz, ein bewusster Umgang und optimale Erzeugung von Energie zum Ziel.

 

Laufzeit des Förderprogramms: 01.01.2015 – 31.12.2015

Musterrechnung:
Verbrauch von 2.000 l Öl/Jahr bzw. 2.000 m³ Gas (Preisstand 01.02.2013)
2000 l Öl x 90 ct/l = 1.800 Euro
20.000 kWh Gas x 5,89 ct/kWh plus
Grundpreis 217,77 Euro/Jahr = 1.395,77 Euro
Einsparung: ca. 400 Euro bzw. 22 % !

Wir fördern:
-
die schnelle Umstellung auf eine Erdgasheizung mit einem satten Zuschuss
- Umstellbonus: -bis 3 Monate nach Herstellung des Hausanschlusses 100 Euro bzw.
- bis 12 Monate nach Herstellung des Hausanschlusses 50 Euro

Bedingungen:

- Wir fördern nur innerhalb des Netzgebietes (Niederdruck) der Stadtwerke Blankenburg. Die alte Heizungsanlage wird von festen, flüssigen Brennstoffen oder Strom auf Erdgas umgestellt.
- Es wird der Liefervertrag Service Gas mit einer Laufzeit von mindestens 24 Monaten abgeschlossen.
- Barauszahlung ist nicht möglich. Der Förderbetrag wird nach Ablauf der Erstvertragslaufzeit dem Rechnungskonto gutgeschrieben.

Der einfachste Weg zur Förderung:
Wenn Sie sich für die Umstellung auf eine Erdgasheizung entschieden haben melden Sie sich bitte bei unserem Energieberater.

Förderung für neue Gashausanschlüsse

Die Stadtwerke Blankenburg GmbH fördern im Jahr 2015 die Errichtung von neuen Gashausanschlüssen in ihrem Netzgebiet. Dieses Angebot ist auf 50 Hausanschlüsse begrenzt.

 
Bis zu einer Gesamtlänge von 15 m erhalten Sie Ihren Hausanschluss zu einem Sonderpreis von nur 1.783 Euro brutto (1.500 Euro netto). Die Gesamtlänge (Hausanschlusslänge) gilt ab Straßenmitte bis Gebäudeeintritt. Unser Angebot richtet sich an Objekte, wo bereits schon eine gastechnische Versorgung im Straßenbereich vorhanden ist. Sollte eine Neuverlegung oder Verlängerung der Gashauptleitung notwendig sein, wird Ihnen ein gesondertes Angebot erstellt.


Bei Hausanschlüssen mit Mehrlängen von über 15 m werden zusätzliche Kosten in Höhe von 62,65 Euro/m brutto (52,64 Euro/m netto) berechnet. Bei Selbstschachtung im nichtöffentlichen Bereich können wir Ihnen für diese Mehrlängen eine Vergütung in Höhe von 41,29 Euro/m brutto (34,69 Euro/m netto) berechnen.


Wollen Sie einen neuen Gashausanschluss mit allem drum und dran? Dann überlegen Sie nicht lang und kontaktieren Sie den Kundenberater der Stadtwerke Blankenburg!

Förderung Erdgasfahrzeug

Haben Sie auch die hohen Benzinpreise satt? Liebäugeln Sie mit der Anschaffung eines Erdgasautos? Für ein Kilogramm bezahlt man aktuell gerade einmal 0,609 Euro. Außerdem ist Erdgas effektiver als herkömmliche Kraftstoffe. Ein Kilogramm L-Gas kann man mit 1,1 Liter Diesel oder 1,3 Liter Super-Benzin vergleichen.

Bitte kontaktieren Sie uns, eine Förderung seitens der Stadtwerke Blankenburg ist möglich.

Gebrauchtwagenbörse: Wenn Sie sich keinen Neuwagen kaufen möchten, gibt es bei Autobörsen im Internet (z. B.www. mobile.de ) auch die Möglichkeit einen Gebrauchtwagen mit Erdgas zu erwerben.

Vorurteile:

  1. Der zusätzliche Tank nimmt keinen Stauraum weg! Bei Modellen, die bereits mit Erdgastank produziert werden, werden die Tanks in der Regel unterflurig verbaut. Er befindet sich also am Unterboden. Das stärkt einerseits die Fahrstabilität und es geht kein Stauraum verloren.
  2. Wenn das Gas leer ist, bleibt das Auto nicht stehen! Die Erdgasautos sind bivalent, d.h. Sie haben einen Benzin- und einen Erdgastank.
  3. Erdgastanks bieten maximale Sicherheit. Erdgas als Kraftstoff wird in den Tanks mit einem Druck von bis zu 200 bar gespeichert, der Berstdruck eines Erdgastanks liegt mit 600 bar 3x so hoch wie der maximal mögliche Betankungsdruck. Die Erdgastanks im Fahrzeug werden mit speziellen Stahlkäfigen geschützt; die auch problemlos einem Unfall standhalten. Bei einer starken Hitzeentwicklung wird durch ein Sicherheitsventil mit vier Sicherheitsfunktionen an jedem Druckbehälter die größtmögliche Sicherheit gewährleistet.
  4. Tiefgaragen dürfen benutzt werden! Ein Verbot bestand lediglich für Fahrzeuge mit Flüssiggas (LPG). Rechtlich dürfen alle Fahrzeuge Tiefgaragen benutzen. Allerdings haben Tiefgaragenbesitzer aus persönlichen Gründen die Zufahrt verweigert, der Grund dafür war meist Unkenntnis.

FAQ sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.erdgas-mobil.de, www.gibgas.de,www.gas24.de